Granola selbst gemacht

Granola kann man ganz wunderbar schnell und leicht selbst machen und ich hab heute direkt zwei Rezepte für dein leckeres Frühstück. Ob mit Joghurt, Milch, Soja-, Hafer- oder Mandeldrink – das leckere Müsli schmeckt in allen Variationen.

Zutaten Granola mit Nüssen und Samen

  • 75 g Kokosöl
  • 75 g Honig
  • 300 g Haferflocken kernig oder 5-Flocken-Mischung
  • 25 g Chiasamen
  • 25 g Sesam
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz             

Zutaten Granola mit Cashewkernen und Cranberries

  • 75 g Kokosöl
  • 75 g Honig
  • 300 g Haferflocken kernig
  • 30 g gehackte Mandeln
  • 60 g Cashewkerne
  • 50 g Cranberries
  • 30 g Kokosflocken

Zubereitung

Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Kokosöl und den Honig in die große Nixe geben und in der Mikrowelle bei mittlerer Hitze etwa eine Minute schmelzen. Gib dann die restlichen Zutaten zu und vermische alles gut.

Verteile Mischung gleichmäßig auf dem Großen Ofenzauberer oder der White Lady und stelle sie in den Ofen.

Insgesamt sollte es 25-30 Minuten backen. Dabei ist wichtig, dass du nach etwa 15-20 Minuten einmal gut umrührst und in den letzten Minuten aufpasst, dass das Granola nicht zu dunkel wird, weil es sonst bitter schmecken könnte. Du kannst aber gern einfach ein wenig rumprobieren, wie es dir am besten schmeckt.

Nach dem Backen muss das Granola komplett abkühlen, danach kannst du es in einer Dose aufbewahren.

MandyHeskamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Zurück nach oben