Knoblauch-Faltenbrot

Statt mit Kräuterbutter habe ich das Faltenbrot diesmal mit Knoblauchbutter gemacht, und aus der Mini-Kastenform ist das Brot eine leckere wie schöne Beilage.

Zutaten Teig

  • 600 g Mehl 405
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 20 g Hefe
  • 1 TL Salz
  • eine Prise Zucker

Zutaten Knoblauchbutter

  • 120 g Butter
  • 2 Zehen Knoblauch gepresst
  • 1 TL Salz

Zubereitung

Aus den Teigzutaten einen Teig herstellen (TM 3 Min. Teigstufe). Diesen in einer Schüssel abgedeckt min. eine Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf der Teigunterlage auf eine Größe von 60 x 30 cm ausrollen.

Die weiche Butter mit dem gepressten Knoblauch und Salz vermengen (TM 20 Sek. St. 5) und auf den Teig streichen.

Teig in vier lange Streifen schneiden und diese ziehharmonikaartig auffalten (Faltentiefe ca. 4 cm). Die Mulden der Mini-Kastenform einfetten und die gefalteten Teigstücke hineinlegen.

Die Form in den Ofen stellen, diesen auf 210°C Ober-/Unterhitze einstellen und die Brote ca. 35-40 Min. backen.

Tipp: Natürlich könnt ihr das Faltenbrot auch wie gewohnt in der Ofenhexe oder den Unterteil des Ofenmeisters backen.

Hier findest du das Rezept zum Herunterladen:

MandyHeskamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Zurück nach oben