Mini-Stollen

Vor zwei Wochen schrieb mich eine Kundin an, weil sie kleine Stollen in der Mini-Kastenform gebacken hatte. Ich fand die Idee so schön (Danke, Brigitte!), dass ich sie letzte Woche gleich mehrfach ausprobiert habe. Hier kommt nun das Rezept, das für mich am besten funktionierte.

Zutaten

  • 550 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päcken Vanillezucker
  • 160 g Zucker
  • 2 Eier
  • 50 g Mandeln gestiftelt
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 50-100 g Rosinen oder Cranberries (je nachdem, wie gern oder ungern diese bei euch gegessen werden)
  • 250 g Quark
  • 200 g Butter (in den Teig)
  • 2 EL Rum (oder ein halbes Fläschchen Rumaroma)
  • ein paar Tropfen Bittermandelaroma
  • 2 Messerspitzen Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Butter (zum Einstreichen)
  • Puderzucker (zum Bestreuen)

Orangeat und Zitronat fein hacken (im Thermomix 5 Sekunden/Stufe 8). Alle Teigzutaten zusammen kneten. Ich knete ihn per Hand, weil der Thermomix das nicht schafft und es eigentlich auch schnell gemacht ist.

Den Teig in vier Stücke aufteilen. Diese auf der Teigmatte jeweils zu einem ca. 14 cm breiten Viereck formen und etwas ausrollen, jedoch nur im mittleren Bereich, oben und unten dick lassen. Das untere dicke Stück im ersten Drittel hochklappen, dann den oberen Teil darüberklappen.

Die Mini-Kastenform dünn einfetten und mit Mehl bestreuen. Die Teiglinge hineinsetzen.

In den vorgeheizten Backofen geben (180°C – Ober-und-Unterhitze) und ca. 40 Min. backen (bitte beim ersten Mal auf Sicht!).

Rundherum mit geschmolzener Butter einstreichen und Puderzucker bestreuen.

Theoretisch könnte man sie, nachdem sie komplett abgekühlt sind (sehr wichtig!), in Alufolie einschlagen, in einem kalten Raum oder Kühlschrank nachreifen lassen und sie werden dadurch noch viel besser. Praktisch sind bei uns noch keine übrig geblieben, sodass ich das nicht bestätigen kann.

MandyHeskamp

2 Gedanken zu „Mini-Stollen

  1. Die kleinen Stollen sehen perfekt aus umd geschmeckt haben sie ja offensichtlich schon vor der Lagerzeit. Der Tip mit dem Hochklappen ist super, das wusste ich vorher nicht. Also ich probiere direkt Dein Rezept für unsere Nikolausfeier mit den Nachbarn im Innenhof mit meiner neuen pampered chef Form aus. Ich werde berichten☃️. Viele Grüße

    1. Ich denke, ich werde dennoch mal probieren, welche heimlich zu backen und zu lagern. Der Unterschied interessiert mich jetzt schon. Ich wünsche euch eine tolle Feier und freue mich schon auf dein Feedback. Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Zurück nach oben