Panierter Blumenkohl

Mag jemand noch so sehr Blumenkohl wie ich? Meine Kinder und mein Mann zumindest nicht, leider 🙁 Am liebsten esse ich ihn, wie Mama ihn immer gemacht hat: In brauner Butter mit Semmelbröseln geschwenkt. Im Ofen wollte ich ihn mal Ă€hnlich machen und hab es einfach mal ausprobiert, und tatsĂ€chlich mag ich ihn auf diese Art noch etwas lieber. Sorry, Mama.

Die grĂ¶ĂŸte Überraschung war jedoch, dass ihn sogar die Kinder total gern gegessen haben. Jetzt kann ich endlich öfter Blumenkohl machen, ohne dass dauernd gemeckert wird 😀

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 75 Butter
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Paprika edelsĂŒĂŸ
  • 1/2 – 1 TL Knoblauch granuliert
  • 75-100 g Paniermehl

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Blumenkohl waschen und in Röschen zerteilen. Die Butter in der Mikrowelle oder im aufheizenden Backofen schmelzen und ĂŒber die Blumenkohlröschen geben. Dann zĂŒgig die GewĂŒrze unterrĂŒhren. 

Das Paniermehl Esslöffelweise zugeben und nach jedem Löffel unterrĂŒhren, damit es sich schön um die Röschen legt. Wird sofort die gesamte Menge zugegeben, klumpt es. Je nach GrĂ¶ĂŸe der Röschen brauche ich mehr oder weniger Paniermehl.

Den Blumenkohl auf dem großen Ofenzauberer, der White Lady oder dem Zauberstein verteilen und ca. 25 Minuten auf Sicht backen, bis der gewĂŒnschte BrĂ€unungsgrad erreicht ist.

Wir essen ihn gern als Beilage zu Fleisch oder WĂŒrstchen.

Hier kannst du das Rezept herunterladen:

MandyHeskamp

2 Gedanken zu „Panierter Blumenkohl

    1. Hi. Ich finde schon, aber zur Sicherheit kannst du ihn ja beim ersten Mal relativ klein schneiden und natĂŒrlich ein StĂŒck probieren, bevor du ihn rausholst. LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

ZurĂŒck nach oben