Toasties / English Muffins

Ihr könnt die Toasties entweder frisch essen oder in einer Dose/Tüte aufbewahren und bei Bedarf im Toaster aufwärmen, weshalb ich sie gern schon mal ein wenig auf Vorrat mache und dann fix toasten kann. Gerade im Moment, wo ich arbeite, bis die Kinder aufstehen, spart mir das eine Menge Zeit.

Zutaten

  • 420 g Milch
  • 600 g Mehl
  • 15 g Hefe
  • 15 Butter
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Ei

Zusätzlich: Maisgrieß (Polenta)

Teig im Thermomix

Milch, Zucker sowie Hefe 3 Min. bei 37°C/Stufe 1 erwärmen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und 3 Min. mit der Teigstufe zu einem Teig verarbeiten.

Der Teig ist sehr klebrig und lässt sich nicht rückstandslos aus dem Thermomix-Topf holen. Bitte gib trotzdem kein zusätzliches Mehl dazu.

Teig ohne Thermomix

Die Milch evtl. leicht erwärmen, dann die restlichen Zutaten zugeben und zu einem Teig verarbeiten.

Weiter

Den Teig ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er auf die doppelte Größe aufgegangen ist.

Eine möglichst große Pfanne auf den Herd stellen und diesen auf mittlere Temperatur einstellen. Ich verwende Stufe 5 und 6, je nach Kochfeldgröße, und benutze den Griddle-Bräter. Den Teig in 16 gleich große Stücke aufteilen und vorsichtig zu runden Fladen von etwa 7-8 cm Durchmesser formen. Dabei nicht zu viel Luft rausdrücken und den Teig nur sehr leicht bemehlen.

Den Maisgrieß auf einen Teller geben und die Teiglinge kurz hineinlegen und leicht andrücken, dann in die Pfanne legen (ohne Fett).

Die Toasties möglichst erst drehen, wenn die Unterseite bereits den gewünschten Bräunungsgrad hat. So gehen sie am besten auf.

Die fertigen Toasties schmecken noch warm göttlich, können aber auch super nach dem Abkühlen in einer Dose oder Tüte aufbewahrt und bei Bedarf in den Toaster gegeben werden.

Hier findest du das Rezept zum Herunterladen:

MandyHeskamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Zurück nach oben